Kleiner historischer Überblick

Im Jahre 1888 wurde dieses Gebäude als Hotel mit Trinkhalle von einem gewissen Wilhelm Weber errichtet. Viele der heute wieder restaurierten Bürgerhäuser am Hallmarkt entstanden zu dieser Zeit. Wilhelm Weber betrieb das "Central Hotel" mehrere Jahre selbst.

In den ersten zwei Jahrzehnten des 20. Jahrhunderts wechselten Hotel & Gaststätte mehrmals den Besitzer. So beherbergte das Haus u. a. die erste Spanische Weinhalle der Stadt. In den 30er Jahren erwarb die Kulmbacher Export Brauerei Mönchshof das Haus und es entstand der Gastraum, welcher bis heute noch zu großen Teilen im Original erhalten geblieben ist.

Unter dem Namen "Klosterbräu" war das Lokal, immer in privater Hand, bis 1978 ein beliebter Treffpunkt der Halleschen Studentenschaft.Und der Wirt, Helmut Fischbach, war Stadt bekannt.

Im Jahre 1987 nahm sich die Fam. Braunsdorf der mittlerweile baufällig gewordenen Gaststätte an, richtete sie wieder her und eröffnete im Jahre 1989 das Restaurant & Mönchshof", welches Sie zu neuer Blüte führten.

Seit Januar 2003 lenkt nun der langjährige Mitarbeiter Jens Liebezeit die Geschicke des Hauses.

MG 2285 MG 2235
centralhotel talamt
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Zur Datenschutzerklärung Einverstanden